einSein TantraTag 28. März 2020

Willkommen zum gemEINSam TantraTag! Hier findest du den gemEINSamen Programm-Ablauf.

Einstimmung – theoretischer Hintergrund – praktische Umsetzung

Aufstehen bis 16:00

Unser Körper ist die dichteste Ebene des Selbst-Liebe-Seins. Die Grundbedürfnisse des Körpers bewusst zu erfüllen, ist ein wichtiger Ausdruck des Selbst-Liebe-Seins. HierJetzt findest du eine Liste der Grundbedürfnisse des Körpers, wie du sie erfüllen kannst und was das Ergebnis der Bedürfnis-Erfüllung ist. Als Einstimmung auf den einSeins-Tantra-Tag erfülle möglichst viele dieser körperlichen Bedürfnisse und natürlich für den Rest deines Körper-Kostüm-Lebens 😉

Osho sagte mal: „Wenn du glücklich sein willst, erfülle deine Bedürfnisse. Wenn du unglücklich werden willst, erfülle deine Wünsche.“ Warum das so ist, ist einfach erklärt: Ist ein Bedürfnis erfüllt, stellt sich Zufriedenheit ein. zB dein Körper hat Hunger – der Körper bekommt Nahrung – der Körper ist gesättigt und für eine gewisse Zeit zufrieden, bis er wieder Hunger bekommt. Das ist der natürliche Kreislauf.

Bei den Wünschen ist dieser Kreislauf zwar ähnlich, aber wie du wahrscheinlich in deinem Leben schon bemerkt hast, bekommt die Wunsch-Erfüllung eine Hamster-Rad-Dynamik, kaum ist der Wunsch erfüllt, gibt es ein kurzes Glückshormon-Hoch und schon klopfen die nächsten Wünsche an dir Tür. Irgendwann, meist erst dann, wenn der Hamster vor Erschöpfung zusammenbricht, stellt sich mensch die Frage, ob er/ sie wirklich so leben möchte. ?!?

Wünsche kommen einerseits aus dem geprägten Verstand und andererseits aus unerlösten Emotionen. Wenn sich ein Wunsch erfüllt, dann dauert das darauffolgende, bedingte Glück meist nur kurz. Bald darauf finden der Verstand und seine Kumpanen (unerlöste Emotionen) gleich einen neuen Wunsch oder gleich mehrere Wünsche, die unbedingt erfüllt werden müssen, bevor man dauerhaft glücklich und zufrieden sein kann. Das geht endlos sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo. Steig aus dem Spiel aus und sei Freude und Zufriedenheit. Der Rest wird folgen, folgen müssen!

Schau in deinem Leben, wie kannst du Bedürfnisse und Wünsche unterscheiden lernen!

Wer noch etwas tiefer schauen möchte, kann sich HierJetzt über die limbischen Bedürfnisse informieren. Mit diesen arbeiten wir am besten, wenn wir viele menschliche Projektionsflächen im Raum haben 😉

16:00-16:30

Meditation

 

wir SIND bereits Selbst-Liebe

5x abspielen (ja, das mein ich ernst 😉

Du wirst es immer NEU hören!

https://www.youtube.com/watch?v=zY2oJCP4zZc

16:30-16:40

Shakti (Energie) tanzen

Energie tanzt – fühle dein Energie-Sein und spüre, dass dein physischer Körper nur ein verdichteter „Knotenpunkt“ von Energie ist und damit mit Allem Existierenden verbunden ist. Alles Existierende ist Energie.

Mantra Jay Ma Jay Ma Jay Ananda Ma

2x abspielen und dich als die Glückseligkeit tanzen!

https://www.youtube.com/watch?v=CiVMeJ_3wKM

danach 3 Minuten spüren was IST

16:40-16:45 MiniMedi

Was immer JETZT da IST

1 x abspielen

https://www.youtube.com/watch?v=BsUcyWACuC4

16:45-16:57 Shiva SEIN (Shiva=Raum, Bewusstsein) Raum tanzen

 

Raum sein – erlebe dich mehr als Raum, denn als Energie. Das Medizin-Buddha-Mantra unterstützt dich dabei, die Illusion des Getrennt-Seins aufzulösen. Es gibt nur EINEN Raum und der SIND wir.

Medizin-Buddha-Mantra

2x abspielen und „Raum tanzen“

https://www.youtube.com/watch?v=hWEj-vLBiMI

danach 5 Minuten Stille SEIN – Shiva SEIN

16:57-17:10 Herz-Meditation

Herz fühlen – Herz sein – einSein

Liegend, sitzend oder stehend mit den Händen am Brustkorb, beim Herz-Chakra, beim Herzen

1 x abspielen

https://www.youtube.com/watch?v=3s53FFj7K94

17:10-17:40

Reinigungs-Ritual

Körper-Kostüm vorbereiten, indem du dein Körperchen ganz achtsam, bewusst und genussvoll wäschst – auch gleich Zähneputzen 😉

Bei Fragen kannst du jederzeit anrufen 😉

17:40-18:00 Herz-Becken-Integration

Knapp 10 Minuten dauert die Herz-Becken-Integrations-Übung, am besten stehend praktizieren. Dies ist eine wunderbare Selbstliebe-Praxis, die das Becken (den Schöpfungspalast) also 1. und 2. Chakra und das starke Herz (den Liebespalast, den Palast der Freude) 3. und 4. Chakra aktiviert und harmonisiert.

2 x abspielen

Link-Freigabe nur bei Anmeldung

Anleitung steht unter dem Youtube-Video

Mantra Om Shanti Shanti Om – DAS Friedensmantra! (Schau gleich mal rein und mach dich mit dem Ablauf der Übung vertraut.)

 

18:00-18:15 Bereiten des heiligen Raums

 

Richte dir einen schönen Platz her, auf dem dein Körper auch bequem liegen kann. Hab ein feines Öl zur Hand und eine Decke zum Zudecken.

Heize den Raum warm genug, dass später, wenn du dein Körper nackt ist, der Körper sich wohlfühlen kann und nicht friert. Bitte lass den Körper aber noch bekleidet. 

18:15-19:00 Chakras atmen oder Chakras tönen

Einfach mitmachen – atmen oder tönen – und sich auf die Chakras genussvoll einlassen!

Entscheide selbst, ob du mittönen magst, oder dich mehr auf volles Atmen konzentrierst https://www.youtube.com/watch?v=2jbLyITT0Wo

19:05-20:35 Selbst-Liebe-Ritual

Lass dich auf die Reise in die Selbst-Liebe wirklich ein. Du kannst nur gewinnen!

Download per zugesandten FirefoxSend-Link

 

 

Liebende Leere SEIN – nicht tun – EINfach SEIN

Wenn möglich, sprich heute nichts mehr.

Wenn möglich, bleib ganz bei dir und geh direkt nach dem Ritual schlafen. Wenn sehr viel Energie da sein sollte, dann versuche sie nicht zu zerstreuen, sondern genieße sie, beobachte sie und schau tiefer und tiefer, was BIST du wirklich?

Achte bei Youtube darauf, dass du Autoplay (rechts oben) ausschaltest, damit kein ungewolltes Video dazwischen beginnt. Die Youtube-Links brauchst du nur anklicken und anhören oder einfach downloaden und anhören.

Das achtsame und sanfte Selbst-Liebe-Ritual kommt per Email als Firefox-Download-Link. Diese Aufnahme ist NUR für EUCH gemacht. Bitte gebt sie NICHT weiter. Praktiziert selbst damit, so oft ihr mögt, aber bitte ausnahmslos keine Weitergabe!!! Danke!

Während des gesamten TantraTags BIN ich energetisch und telefonisch den ganzen Tag präsent für euch.

Bitte seid euch bewusst, dass ihr den höchsten Gewinn für euch und alle (wir SIND eins) aus dem einSein-Tantra-Tag zieht, wenn ihr mit voller Aufmerksamkeit und liebender Achtsamkeit praktiziert. Bitte macht nichts anderes währenddessen!

Mein Körperchen befindet sich im Waldviertel… ich BIN überall… ich BIN IST überall…  Als wahres ich BIN, BIST auch du überall…

Das Internet hier im Waldviertel ist sehr gemächlich. Deshalb ist keine live-Übertragung möglich.

Ihr könnt mich aber telefonisch gut erreichen. Jedenfalls bin ich am Samstag von 14:00-22:00 durchgehend bei wichtigen Fragen für euch da.

Die 3 Schlüssel zur Energie sind ATEM – BEWEGUNG – STIMME. Setzt du die 3 Schlüssel aktiv ein, wird sich dein Erleben intensivieren. Wenn es deinem Kontrollsystem Verstand „zuviel“ wird, dann setzt du die 3 Schlüssel passiv ein, dh weniger atmen, weniger bewegen und weniger Stimme.

Bitte schreibt mir eure wichtigsten Erfahrungen per Mail, gerne auch Fragen und Rückmeldung, ob ein TantraTag in diesem Fern-Setting Einsichten und vertiefende Erfahrung gebracht hat. Wahrscheinlich wird wohl auch der nächste TantraTag am 18. April noch in die Ausgangs-Beschränkungen fallen. Wir können trotzdem das BESTE aus dem machen, was uns das Leben im Moment bietet. IMMER!!!

Wer Lust hat wieder gemeinsam füreinander zu beten, der meldet sich per sms oder WhatsApp. Mittels Namenszetterl ziehe dann den Namen für dich und geb dir Bescheid.

Unser Gebet wird sein: JA, wir SIND liebende Leere. (z.B.) Adam und Eva (Name des Anderen und deinen Namen) geben sich der Selbst-Liebe hin. Was für ein Geschenk. DANKE!

Sodalaaaa…Liebend-bewusst-lebendig-SEIN!

Eure Mahadevi

Aufgrund des großen Aufwands für die Vorbereitungen, bitte ich euch den Betrag (ab € 70,-) an folgende Kontonummer zu überweisen. Wenn es dir finanziell nicht möglich ist, dann überweise einfach weniger.

ERSTE BANK IBAN AT41 2011 1000 3447 4390 lautend auf Mag. Margit Kummer

Verwendungszweck Verein einSein Projekt „gemEINSam“ 28.03.2020